Das Salzkammergut in Österreich

Oft auch als 10. Bundesland Österreichs bezeichnet, besteht das Salzkammergut aus Anteilen der drei österreichischen Bundesländern Oberösterreich, Steiermark und Salzburg. Die heutigen Grenzen sind jedoch mit den ursprünglichen Grenzen nicht mehr vergleichbar. Historisch umfasste das Gebiet die Orte von Hallstatt bis Bad Ischl und basierte auf den Salzabbau und Verarbeitung in diesem Bereich. Inzwischen wurde die Region aus touristischen Gründen ausgeweitet und umfasst heute 58 Gemeinden.

Hauptorte im Salzkammergut sind die Bezirkshauptstadt Gmunden und die Kaiserstadt Bad Ischl.

Bad Ischl ist ein Kurort mit rund 14.000 Einwohnern und auch bekannt als Kaiserstadt, weil dort Kaiser Franz Josef I. die Sommermonate verbracht hat. Auch viele Künstler kamen zu dieser Zeit nach Bad Ischl, wie Franz Lehar, Johann Nestroy und Franz Grillparzer. Zahlreiche kulturelle Veranstaltung, wie das jährlich stattfindende Operettenfestival (Lehar Festival) und das Zelebrieren des Kaisers Geburtstags rund um den 18. August locken viele Besucher an. 2024 wird Bad Ischl auch die europäische Kulturhauptstadt sein.

Die Kaiservilla in Bad Ischl

Hallstatt

Hallstatt ist wohl der berühmteste Ort des Salzkammergutes, denn eine ganze Epoche wurde nach diesem Ort benannt, nämlich die Hallstattzeit (ca. 800 – 400 v.Chr.). Funde deuten bereits auf die erste menschliche Präsenz vor 7.000 Jahren in Hallstatt hin. Die Anfänge des Salzabbaues liegen noch im Dunkeln, doch zumindest seit über 3.500 Jahren dürfte es den Salzabbau geben. Viel wurde in dieser Region vom Salzabbau bestimmt, war Salz doch zu dieser Zeit das heutige Gold.

Ein imposanter Fund ist die älteste Holzstiege Europas, die auf 1.344 v. Chr. datiert wurde. Diese wurde 2003 entdeckt, zerlegt und im Schaubergwerk wieder aufgebaut. Bis heute wird in Hallstatt Salz abgebaut.

Hallstatt hat rund 750 Einwohnern, täglich besuchen jedoch tausende Touristen, hauptsächlich aus dem asiatischen Raum den beschaulichen Ort, nachdem dieser in China 1:1 nachgebaut wurde.

Die Stadt Hallstatt

Traditionen und Bräuche im Salzkammergut

Viele Traditionen und Bräuche, Feste und Brauchtumsveranstaltungen, die Tracht, die verschiedenen Dialekte und die Gemütlichkeit zeichnen das Salzkammergut besonders aus.

Vor allem Bad Goisern mit seinen 31 kleinen Ortschaften hebt sich dabei ganz besonders ab, gibt es in doch dort unzählige Vereine, die das Brauchtum hoch leben lassen, seien es die zahlreichen Musikkapellen, Brauchtumsgruppen und natürlich auch Sportvereine, die zum Mitmachen und Mitfeiern einladen.

Eine Sportveranstaltung ist besonders hervorzuheben, die Salzkammergut Trophy (ein Mountainbikerennen), die alljährlich im Juli (heuer am 20. Juli) stattfindet und sich dabei 5.000 Teilnehmern über verschiedene Streckenlängen quälen. Auf der längsten Strecke haben die Teilnehmer dabei 210 km und 7.200 Höhenmeter zu bewältigen.

Auch sonst hat das Salzkammergut in jeder Jahreszeit etwas zu bieten, so beginnt das Jahr in der letzten Raunacht am 5. Jänner mit den traditionellen Glöcklerläufen in den verschiedenen Orten. Dabei tragen die Glöckler wunderschöne, handgefertigte beleuchtete Kappen auf ihren Köpfen und laufen in Passen (Gruppen) durch die Landschaft. Es handelt sich dabei um sogenannte Schönperchten, die die bösen Geistern vertreiben und Heil und Segen bringen sollen.

Im Frühling bietet dann das Narzissenfest in Bad Aussee herrliche Figuren aus Narzissen zum Bestaunen, die Seeprozession zu Frohnleichnam in Hallstatt lockt ebenso sehr viele Besucher an.

Für Naturliebhaber und Sportler gibt es das ganze Jahr viel zu unternehmen, ob im Winter beim Skifahren, Langlaufen, Rodeln oder im Sommer beim Wandern, Radfahren, Klettern, Schwimmen und vielen mehr. Die zahlreichen Seen mit den leuchtenden Farben sind für die Wassersportler ein Paradies.

Natürlich ist auch bei Schlechtwetter viel zum Anschauen oder lädt das nahe Salzburg zu einem Ausflug ein.

Auch kulinarisch hat das Salzkammergut viel zu bieten. Viele kleine regionale Betriebe versorgen die Bevölkerung und Gäste mit ihren kulinarischen Produkten und heimischen Köstlichkeiten, wie Fische aus den Seen, Fleisch von den Kühen, die auf den Almen weiden und Wild aus den heimischen Wäldern.

Die Seelandschaft im Salzkammergut

Reisen im Salzkammergut – Rad- & Wanderreise

Bei den Wander- und E-Bike-Reisen von earthwalker, in einer der schönsten Regionen Österreichs, lernst du diese beeindruckende Berg- und Seenlandschaft kennen.
Die besondere Atmosphäre lädt dabei zur Fröhlichkeit ein und bringt das Herz nicht nur wegen den sportlichen Tätigkeiten zum Schlagen. Nicht Wenige haben sich schon so richtig in diese Region verliebt.

Bei der Radreise sind wir im Zentrum von Bad Ischl untergebracht, direkt am Fluss Traun. Die Traun ist Namensgeber des Traunviertels, eines der vier Vierteln Oberösterreichs. Vom Hotel sind es auch nur ein paar Schritte zur berühmten Konditorei Zauner, zu Kaisers Zeiten ein „Kaiser und Königlicher Hoflieferant“.

Unser Radtouren werden wir zum Teil vom Hotel aus starten oder mit dem Radtaxi zu den Ausgangspunkten gebracht. Mit dem E-Bike lässt es sich entspannt an den Seen entlang fahren, an die 10 Seen werden wir dabei entdecken. Die eine oder andere „Bergwertung“ bringt uns zu dabei zum Schwitzen und zu den schönsten Almgebieten, wo wir die kulinarischen Köstlichkeiten zur Belohnung genießen können. Wir werden dabei auch die Salzburger Seenlanschdschaft erradeln, viele schöne Plätze und bekannten Orte entdecken, wie z. B. St. Wolfgang, St. Gilgen, Mondsee, Gmunden und zwischendurch können wir auch die Wasserqualität der Seen beim Schwimmen testen.

Gosau, der südlichsten Zipfel Oberösterreichs ist Standpunkt unserer Wanderreise. Gosau ist ein kleiner Ort mit ca. 2.000 Einwohner und ist im gleichnamigen, ca. 15 km langen, etwas abgeschiedenen Gosautal eingebettet. Begrenzt wird das Tal am Fusse des Dachsteins vom Gosaukamm, einem imponierenden Bergmassiv, das über 200 Millionen Jahre alt ist.

Für Fosilienliebhaber ist dieses Gebiet höchst interessant, gibt es doch unzählige faszinierende Funde  zu bewundern, die in einer Ausstellung besichtigt werden können. Auch der Meteorit, der vor 60 Millionen Jahren in Mexiko einschlug, hat hier seine Spuren hinterlassen. Durch diesen Einschlag sind dazumal die Dinosaurier ausgestorben.

Vom vorderen Gosausee haben wir einen wundervollen Ausblick auf den 2.995m Hohen Dachstein.

Salzkammergut: Ausblick am Goasusee
Der Gosau See

Der Ort ist auch bekannt als Wintersportort mit dem sehr beliebten Familienskigebiet „Dachstein West“, auf dessen Pisten auch der wohl Weltbeste Skifahrer Marcel Hirscher das erste Mal auf den Skiern gestanden ist.

Bei unseren Wanderungen sind wir in einem sehr gemütlichen Familienbetrieb mit einer hervorragenden Küche untergebracht. Die Wanderungen führen dich dabei zu den schönsten Plätzen im UNESCO-Welterbegebiet „Hallstatt-Dachstein/Salzkammergut“, wunderbare Ausblicke und Naturlandschaften bringen dich zum Staunen.

Die schönsten Plätze im inneren Salzkammergut

Es erwarten dich die schönsten Plätze im inneren Salzkammergut. Wir wandern entlang der Gosauseen zum Hinteren Gosausee, können dabei bei einer zünftigen Jause die Felslandschaft bewundern. Durch Wiesen und Wälder geht es zu schönen Aussichtsgipfeln und  Almhütten, wo wir die Gemütlichkeit genießen können. Die unzähligen guten Duftstoffe, ätherischen Öle, Gerüche und allgemeine Austrahlung der Wälder tragen zu Ihrem Wohlbefinden bei und stärken Ihr Immunsystem.

Eine Reise ins Salzkammergut, besonders zum Wandern oder Radfahren lohnt sich immer und bleibt für immer in Erinnerung.

Ihr habt Lust auf eine Reise durch das wunderschöne Salzkammergut bekommen? Entdeckt Österreich auf der  Wanderreise und Radreise von unserem Reiseleiter Helmut!

Passende Reiseangebote

Aktiv im Salzkammergut. Österreich

Österreich: Radreise durch das Salzkammergut

Mit dem Rad durch das Salzkammergut, etwas schöneres kann es nicht geben! Spektakuläres Berg-Panorama, glasklare Seen in hervorragender Wasserqualität, die
Mäßig
8 Tage
Aktiv

Österreich: Wanderreise im Salzkammergut

Das Salzkammergut hat einiges zu bieten, von der phänomenalen Landschaft ganz zu schweigen, kann man auch kulinarisch viel entdecken und
Mäßig
8 Tage
Aktiv

Über den Autor

Helmut Gapp
Helmut Gapp
Hallo, ich bin Helmut und im wunderschönen Salzkammergut geboren und aufgewachsen. Nach diverse Ausbildungen unter anderem zum Wellnesstrainer, Mountainbike- und Langlauftrainer, QiGong-Lehrer führten mich mein Weg zu meiner Leidenschaft … Menschen die Schönheit der Natur, insbesondere in meiner Heimat zu zeigen. Heute arbeite ich als Reiseleiter im schönen Salzkammergut. Am Ende des Tages ist das Lächeln im Gesicht der Menschen für mich das schönste Geschenk.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar