Anspruchsvoll
Fitness
18 Tage
Dauer
Aktiv
Reiseart
Basic, Standard
Reisestil

Auf dieser Rundreise bringen wird dich zu den touristischen Höhepunkten von Peru: in die Kolonialstadt Arequipa, zum Titicaca-See und in die Inka-Ruinen um Cusco. Ein WOW-Erlebnis erwartet dich während des Aufenthalts bei einer Bauernfamilie hoch über dem heiligen Tal der Inkas. Hier kannst du den Arbeitsalltag hautnah miterleben und beim Bestellen der Felder helfen. Hier werden Kartoffeln in einer erstaunlichen Vielfalt von Formen und Farben angebaut. Hast du Lust auf eine Reise in die Vergangenheit mit all ihren Wundern?

 

STARTFlughafen Arequipa
ENDEFlughafen Cusco
HIGHLIGHTS 
  • Fahrt auf dem Ticitaca-See
  • Besuch der Uros-Indianern auf ihren schwimmenden Inseln
  • Übernachtung bei einer Bauernfamilie im Patabamba Dorf
  • Lerne die Herstellung der feinen, traditionellen Stoffe
  • Ausflug zum archäologischen Zentrum in Tambomachay
  • Wanderung mit Aufstieg bis zum Sicllajasa-Pass
  • Besuch der Inkafestung Machu Picchu
  • Erkundung des Colca Tal
  • Wanderung durch die Berglandschaft der Anden bis zum Canyon Puma Punku, „Tor des Pumas“
  • Auf einem alten Inka-Pfad bis zur Inka Stätte Huchuy Qosqo
  • Besuch des heiligen Tales der Inkas mit den Ruinen von Pisaq
  • Wanderung zum Pisaq Markt
  • Besuch des Inka-Tempel in Raqchi
INKLUSIVE
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen (nur bei An/Abreise am Starttermin/Endtermin)
  • Transport mit örtl. Kleinbus
  • Deutschsprechende örtliche Reiseleitung
  • Zugfahrt Ollantaytambo – Machu Pichu Pueblo
  • Pisaq Ticket
  • Boottaxi zum Ticitaca-See
  • 11 x Übernachtungen in Lodges oder Hotels
  • 6 x Übernachtungen im einfachen Haus bei einer Bauernfamilie
  • 17 x Frühstück [FR]
  • 17 x Abendessen [AE]
  • Machu Pichu-Ticket
  • Eintritt Inka-Tempel in Raqchi
  • Cusco Kultur-Ticket
NICHT INKLUSIVE
  • Trinkgelder
  • Weitere nicht genannte Mahlzeiten, Getränke und persönliche Ausgaben
GRUPPE 6 – 16 Teilnehmer
ZUBUCHBAR
 
Einzelzimmer

520 € p. P.

Internationaler Flug

auf Anfrage

Versicherungen

auf Anfrage

BUCHUNG

Anzahlung bei Buchung

20%  des Reisepreises

Restzahlung

42 Tage vor Reisebeginn

Absagefrist des Reiseveranstalters

45 Tage vor Reisebeginn

 

 

Anspruchsvoll
Fitness
18 Tage
Dauer
Aktiv
Reiseart
Basic, Standard
Reisestil

1. Tag – Flug nach Südamerika – Arequipa

Von Deutschland fliegst du über Lima nach Arequipa, wo du am nächsten Tag ankommst. Nachdem Jorge dich vom Flughafen abgeholt hat, besuchst du am Nachmittag die historischen Bauten der »Weissen Stadt« Arequipa sowie die Klosteranlage Santa Catalina. Der Abend wird entspannt im Hotel verbracht. [AE]

2.-3. Tag – Der Colca Canyon

Früh am Morgen geht es für dich los, hoch in die Anden. Die Fahrt führt durch ein Naturreservat mit Vicuñas und Guanakos bis zur eindrucksvollen Schlucht von Colca. Der nächste Tag ist der Erkundung des schroffen Canyons gewidmet. Vom Aussichtspunkt Cruz del Condor kannst du mit etwas Glück der König der Lüfte, der Anden-Kondor, beobachten.  Es geht weiter auf einer kurze Wanderung wieder bergab mit fantastischen Aussichten auf das Colca Tal . Auf der Rückfahrt zum Hotel besuchst du einige typische Andendörfer. [FR, AE]

4. Tag – Titicaca-See

Heute geht es hinauf auf das Altiplano und ans Ufer des Titicaca-Sees. Du besuchst die Grabanlage von Sillustani mit seinen beeindruckenden Grabtürmen und erreichst am späten Nachmittag Puno. Hier werden wir übernachten und ist der Ausgangspunkt für eine Entdeckungstour am Titicaca-Sees. [FR, AE]

5. Tag – Inselhüpfen im Titicaca-See

Der Titicaca-See ist mit 3.800 Metern der höchst gelegene schiffbare See der Welt. Mit seinem tiefblauen Wasser und die Schneegipfel im Hintergrund fügen sich zu einem einzigartigen Panorama. Du besuchst die Uros-Indianern auf ihren schwimmenden Inseln. Weiterfahrt geht es mit dem Schiff auf die Halbinsel von Llanchon, wo du in einem  traditionellen Gasthaus übernachtest. [FR, AE]

6. Tag – Inselhüpfen im Titicaca-See

Am nächsten Morgen erhältst du bei einem Spaziergang durch die terrassierten Felder einen ersten Einblick in das Leben der Bauern. Wir  werden den Tag auf der Halbinsel verbringen und am Nachmittag die Rückfahrt mit dem Boot nach Puno antreten. In Puno werden wir die Nacht verbringen. [FR, AE]

7. Tag – Hauptstadt der Inkas

Auf dem Plan heute: Erlebnisreiche Tagesfahrt über das Altiplano-Hochland nach Cusco. Unterwegs durch die vielgestaltigen Landschaften besuchst du den Inka-Tempel in Raqchi und die »Sixtinische Kapelle der Anden«. Gegen Abend erreichen wir die ehemalige Hauptstadt des Inka-Reiches. Übernachtung in Cusco. [FR, AE]

8. Tag – Cusco

Die Stadt Cusco ist eine spannende Mischung von Architekturdenkmälern aus der spanischen Kolonialzeit und Überresten aus der viel älteren Inka-Kultur. Du besichtigst das Künstlerviertel, die Markthalle und viele weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt. Am Nachmittag hast du Zeit, auf eigene Faust durch die Stadt zu schlendern. [FR, AE]

9. Tag – Wanderung Cusco – Patabamba Dorf

Früh morgens fährst du nach Tambomachay, einem archäologischen Zentrum, welches vermutlich dem Wasserkult gewidmet war. Hier beginnt für dich eine 14 Kilometer Wanderung mit einem Aufstieg bis zum Sicllajasa-Pass, von wo du eine gute Sicht auf Cusco hast. Von hier an können wir schon verschiedene Schluchten sehen, bevor sich die typischen Andenlandschaften vor uns ausbreitet. Auf der ganzen Wanderung wirst du Steppengras, genannt „Ichu“ sehen, welches von den Inkas zum Bau von Brücken und Häusern gebraucht wurde. Auf der Wanderung könnten wir mit etwas Glück Alpacas, Lamas, Vögel und die Lagune Quellacocha sehen. Nach einer Picknick-Pause wanderst du 2 ½ Stunden weiter zum Patabamba Dorf. Hier wirst du von der Gastfamilie herzlich empfangen, bei der wir die nächsten drei Nächte bleiben werden. Maximale Höhe: 4.100 M.ü.M [FR, ME, AE]

10.- 13. Tag – Patabamba Dorf

Du wohnst in einem einfachen Haus bei einer Bauernfamilie und hilfst je nach Jahreszeit bei Arbeiten auf den Feldern oder bei der Produktion von Lehmziegeln. Während des Aufenthalts wirst du einen tiefen Eindruck in den harten Alltag der Bergbauern erhalten und am eigenen Leib erfahren, was es bedeutet, in der kargen Landschaft der Anden den Lebensunterhalt verdienen zu müssen. Im Dorf lernst du auch die Herstellung der feinen, traditionellen Stoffe kennen, die die Einheimischen für ihre Kleider verwenden. [FR, ME, AE]

14. Tag – Wanderung Patabamba: Huchuy Qosqo – Heiliges Tal der Inkas

Nach einem herzlichen Abschied von deiner Gastfamilie, beginnst du eine 12 Kilometer Wanderung in Begleitung von Jorge durch die atemberaubende Berglandschaft der Anden. In der ersten Etappe geht es hoch hinauf, bis auf 4.150 Höhenmeter. Hier ist die Aussicht spektakulär! Ein Blick über das umliegende Gebirge und auf das Heilige Tal der Inka ist unvergesslich schön. Deine Wanderung führt dich bis zum Canyon Puma Punku, „Tor des Pumas“. Anschließend folgst du einem alten Inka-Pfad, der dich direkt bis nach Huchuy Qosqo bringt. Huchuy Qosqo ist eine geheimnisvolle Stätte, mit bis heute gut erhaltenen Terrassen und Gebäuden aus der Zeit der Inka. Nach der Besichtigung von Huchuy Qosqo wanderst du 2 Stunden Bergab, weiter nach Lamay, ins heilige Tal. Von wo du zum Hotel gebracht wirst. Maximale Höhe: 4.150 M.ü.M [FR, AE]

15. Tag – Heiliges Tal der Inkas

Der Besuch des heiligen Tales der Inkas führt dich zu den Ruinen von Pisaq mit den beeindruckenden terrassierten Berghängen. Es geht weiter mit einer Wanderung zum Pisaq Markt. Am Nachmittag kannst du bei Ollantaytambo den typischen Grundriss einer Inka-Stadt kennen lernen. Abends fährst du mit dem Zug nach Aguas Calientes, dem Ausgangspunkt für den Besuch von Machu Picchu! [FR, AE]

16. Tag – Machu Picchu

Früh morgens fährst du zur einmalig gelegenen, mystischen Inkafestung von Machu Picchu. Bei einer Führung scheinen die gewaltigen Ruinen zum Leben zu erwachen. Anschließend geht es zurück nach Aguas Calientes und nach Cusco. [FR, AE]

17. Tag – Cusco

Heute steht dir der Tag zur freien Verfügung für Museumsbesuche, Einkäufe und Entdeckungen auf eigene Faust. [FR]

18. – Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen von den Anden und von Jorge. Ein kurzer Flug bringt dich nach Lima, von wo du nach Deutschland zurückfliegst. [FR]
Anspruchsvoll
Fitness
18 Tage
Dauer
Aktiv
Reiseart
Basic, Standard
Reisestil
DatumReiseleiterPreis
17.05.2020 - 03.06.2020Jorge Echarri Loaizaab 3.250  Anfragen
02.12.2020 - 19.12.2020Jorge Echarri Loaizaab 3.250  Anfragen
16.05.2021 - 02.06.2021Jorge Echarri Loaizaab 3.250  Anfragen
01.12.2021 - 18.12.2021Jorge Echarri Loaizaab 3.250  Anfragen

Du reist allein?

Bei uns kannst du dir aussuchen, ob du ein Einzelzimmer buchst oder ob du dir mit einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden ein Doppelzimmer teilen willst. Bei der Buchung deiner Reise wirst du eine Check Box für das Einzelzimmer mit dem Zuschlag finden. Durch ein Häkchen kannst du uns mitteilen, dass du gerne das Einzelzimmer buchen willst. Solltest du hier keines setzen, wirst du automatisch mit einem anderen Alleinreisenden aus der Gruppe in ein Doppelzimmer gebucht. Tritt der irrwitzige Fall auf, dass wir für dich keinen Zimmerpartner finden, übernimmt earthwalker den Aufpreis für das Einzelzimmer.

Dürfen wir dir einen Flug buchen?

Reise mit Flug oder doch lieber ohne? Während der Buchung kannst du uns mitteilen, dass du gerne ein unverbindliches Flugangebot für deine Reise haben willst. Du willst von Frankfurt abfliegen? Oder lieber von Dresden, Hamburg, Rostock-Laage, Stuttgart, Berlin-Tegel oder doch lieber Lübeck-Blankensee? Ohne Zwischenstopps oder lieber etwas günstiger? Wir versuchen deine Wünsche wahr werden zu lassen!

Ihr seid eine Gruppe?

Die Reise ist klasse, aber der Termin passt nicht? Du willst für eine Gruppe ein individuelles Angebot bekommen? Kein Problem! Schreib uns einfach über unser Kontaktformular eine Anfrage und wir kümmern uns um den Rest!

Gruppenanfrage

Anspruchsvoll
Fitness
18 Tage
Dauer
Aktiv
Reiseart
Basic, Standard
Reisestil

Deine Hotels für die Reise nach Peru!

  1. Nacht – ArequipaMajestad Boutique Hotel
  2. – 3. Nacht – Colca TalColca Lodge Spa & Hot Springs
  4. Nacht – PunoSonesta Puno
  5. Nacht – Halbinsel von LlanchonMunay Tika Wasi
  6. Nacht – PunoSonesta Puno
  7. – 8. Nacht – CuscoAndean Wings
  9. – 13. Nacht – Patabamba DorfBauernfamilie
  14. Nacht – YucayLa Casona de Yucay
  15. Nacht – Aguas CalientesEl MaPi Hotel byInkaterra
  16.- 17. Nacht – CuscoAndean Wings

Sollten Unterkünfte zu dem Termin nicht verfügbar sein, wird eine gleichwertige Alternative gebucht und stellt keinen Minderungsgrund dar.

Reisebewertungen

5.00 basierend auf 3 Bewertungen
Avatar
11. Mai 2019

Peru war für uns europäische Flachlandbewohner ein sehenswertes, aber auch sehr anspruchsvolles Reiseland, aber die unvergesslichen Eindrücke und die Tatsache, dass man die Welt danach mit ganz anderen Augen sieht, wiegen alle Unannehmlichkeiten auf! Wenn man es sportlich sieht, war die Reise auch ein Höhentrainingslager, welches die körperliche Konstitution verbesserte!

Die Menschen in Peru sind zwar nicht reich, aber sie haben einen unglaublichen Reichtum an Kultur, Natur und Herzlichkeit!
Solch einen herzensguten Menschen durften wir in unserem örtlichen Reiseleiter Jorge kennenlernen! Man spürt es förmlich, wie tief er mit seinem Land verwurzelt ist und wie groß sein Bedürfnis ist, dieses atemberaubende Land seinen „Gästen“ zu zeigen! Er spricht sehr gut Deutsch und kann sein fundiertes Wissen über Land, Leute, Geschichte und die peruanische Kultur ausgezeichnet vermitteln!
Er ist in unseren Herzen und uns ein guter Freund geworden!

Avatar
15. Mai 2019

Mit Eric und Jorge durch Peru. Unsere erlebnisreiche Tour durch Peru mit unserem Reiseleiter Eric und dem örtlichen Reiseleiter Jorge hat für uns unvergessliche Eindrücke hinterlassen. Ob Cuzco, Ollantaytambo, Pisca oder Machupicchu, es war einfach toll. Durch Jorge, der durch seine Erfahrungen als Reiseleiter sehr auf unsere Gruppe einging und vieles über seine Heimat anschaulich an uns weiter gab, bleibt diese Tour lange in sehr guter Erinnerung.
So besuchten wir Machupicchu zu einer Zeit , wo wenig Besucher dort waren (sehr stressfrei). Er erfüllte unserer Gruppe sogar den Wunsch, in einem peruanischen Restaurante Meerschweinchen zu essen, und, und und,….( Einfach super!)
Es wäre wünschenswert stets mit solchen engagierten Reiseleitern wie Jorge und Eric, der natürlich auch immer für uns da war, unterwegs zu sein. Jungs, macht weiter so!

Avatar
18. November 2019

Ich hatte das Vergnügen im November 2017 Jorge für 5 Tage
von Cusco über die Inkastätten bis zum Titicaca See erleben zu dürfen.
Er war überaus gepflegt, sympathisch und äusserst hilfsbereit.
Sein grosses Wissen hatte er uns sehr gut vermitteln können.
Somit denke ich gern an diese Tage zurück.

Hinterlasse eine Bewertung

Bewertung