Mäßig
Fitness
13 Tage
Dauer
Aktiv
Reiseart
Standard
Reisestil

Gehe gemeinsam mit Hanna auf eine unvergessliche Reise durch Chile! Diese Reise ist eine Hommage an Chiles einzigartige Naturschönheiten. Auch kulturelle Erfahrungen und kulinarische Genüsse sind darin enthalten. Es ist eine aktive Reise, die aber gleichzeitig körperliche Herausforderungen und Entspannung in eine gelungene Balance bringt. Im Vordergrund stehen sorgfältig ausgewählte Wanderungen. Darunter sind sowohl berühmte Highlights, wie zum Beispiel Villarica, Petrohué und Torres del Paine, als auch Hannas persönliche Geheimtipps. Es geht um die oft sehr rauhe Schönheit der Landschaften, um die Vielfalt an Farben, um die Beobachtung der Tier- und Pflanzenwelt. Die Restaurants und Unterkünfte hat Hanna zusammen mit earthwalker für dich ausgewählt. Oft werden sie von Menschen betrieben, mit denen sie freundschaftlich verbunden ist. Dadurch kannst du dich als willkommener Gast fühlen.

Erlebe auch die Hauptstadt des Landes und die bunte Küstenstadt am Pazifik. Reiseleiterin Solange zeigt dir auf der Reise “Buntes Chile – Santiago de Chile und Valparaíso” ihre Heimat. Ein idealer Einstieg für die Reise mit Hanna.

START Temuco
ENDE Punta Arenas
HIGHLIGHTS
  • Pinguinkolonie auf der Isla Magdalena in der Magellanstraße
  • 9 geführte Wanderungen, davon 7 mit Unterstützung eines zweiten Guides
  • Gipfelbesteigung des Vulkans Casablanca
  • Die Stadt Punta Arenas an der Magellanstraße
  • Wanderung im Araukarienwald
  • Besuch einer Estancia in Patagonien mit Vorführung zur Schafschur
  • Wanderungen im Nationalpark Torres el Paine: Die berühmte Base de las Torres, Mirador de Cóndor, Wanderungen am Lago Grey und zu den Guanaco-Weidegründen
  • Besuch des Mapuche-Museums in Pucón
  • Besuch des traditionellen Marktes von Angelmó
  • Vorführung zur Mapuche-Kultur
  • Entspannen in den Termas Geométricas am Vulkan Villarrica
INKLUSIVE
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen (nur bei An/Abreise am Starttermin/Endtermin)
  • Flug Puerto Montt – Punta Arenas
  • Transport im Kleinbus
  • Deutschsprechende, örtliche Reiseleitung
  • Bootsfahrt zur Isla Magdalena in der Magellanstraße
  • Eintritt in die Termas Geométricas
  • Eintritt zu den Stromschnellen von Petrohué
  • Eintritt ins Museum der Mapuche in Pucon
  • 12 x Übernachtungen in Hotels und Lodges
  • 12 x Frühstück [FR]
  • 1 x Mittagessen [ME]
  • 5 x Abendessen [AE]
  • Eintritte in die Naturschutzgebiete Lahuen Ñadi und El Cañi
  • Eintritt in den Nationalpark Torres del Paine
  • Besuch einer Estancia mit Vorführung zur Schafschur
NICHT INKLUSIVE
  • Trinkgelder
  • Internationaler Flug
  • Weitere nicht genannte Mahlzeiten, Getränke und persönliche Ausgaben
GRUPPE 6 – 16 Teilnehmer
ZUBUCHBAR

Einzelzimmer

570 € p. P.

5 Tage Vorprogramm mit Santiago de Chile & Valparaíso, den Flug von Santiago de Chile nach Temuco gibt es bei Buchung beider Reisen kostenlos dazu!

640 € p. P.

Vorprogramm: Chilenischer Kochkurs mit U-Bahn-Fahrt zum Markt und Einkaufstour

60 € p. P.

Vorprogramm-Einzelzimmer

50 € p. P.

Internationaler Flug

auf Anfrage

Reiseversicherung

auf Anfrage

BUCHUNG


Anzahlung bei Buchung 20%  des Reisepreises
Restzahlung 42 Tage vor Reisebeginn
Absagefrist des Reiseveranstalters 45 Tage vor Reisebeginn

 

Mäßig
Fitness
13 Tage
Dauer
Aktiv
Reiseart
Standard
Reisestil

1. Tag – Willkommen bei den Mapuches im Seengebiet

Du triffst dich am späten Vormittag mit deiner Reiseleiterin Hanna und den anderen Gästen am Flughafen Temuco im südchilenischen Seengebiet. Von dort geht es im Kleinbus weiter zur Ruca Kilaleufu bei Pucón. Von dieser einfachen, familiär geführten und ruhig gelegenen Unterkunft aus beginnst du, das Land kennenzulernen. Und zwar als erstes aus der Perspektive der Mapuche, der in dieser Region ansässigen Ureinwohner. Die Chefin des Hauses, selbst Mapuche, erzählt uns von ihrem Volk, seiner Geschichte und Kultur und serviert uns unser Willkommensessen. Einen Teil davon bereitet sie vor unseren Augen zu. [AE]

2. Tag – Araukarienwälder und Vulkanseen in El Cañi

Unsere erste Wanderung führt dich durch bizarre Araukarienwälder im privaten Schutzgebiet El Cañi. Die Araukarien sind quasi lebendige Fossilien, und die hier vertretene endemische Art kommt nur in einem sehr kleinen Gebiet vor. Wir steigen zu einem Plateau mit kleinen Seen auf, die in alten Vulkankratern liegen. Bei guter Sicht lohnt sich der Aufstieg auf den bewaldeten Gipfel eines erloschenen Vulkans. Wir übernachten noch einmal in der Ruca Kilaleufu. [FR]

3. Tag – Gletscher und Therme am Villarrica-Vulkan

Heute umrunden wir den aktiven Vulkan Villarrica und lernen dabei seine gegensätzlichen Facetten kennen. Wir wandern zunächst bis zum Rand seines Gletschers und entspannen uns anschließend in den wunderbaren Termas Geométricas, die von der Magma im Inneren des Vulkans erhitzt werden.
Anschließend fahren wir über Lican Ray und Villarrica in den sehr lebhaften touristischen Hauptort der Region, Pucón. Dort übernachten wir heute.
Alternativ: Wenn du es deutlich sportlicher magst, hast du die Möglichkeit, anstelle von diesem Programm, über eine der in Pucón ansässigen Agenturen die Besteigung des Villarrica-Vulkans zu buchen. Der lange Aufstieg führt zum Rand des Kraters, in dem manchmal flüssige Lava zu sehen ist. [FR]

4. Tag – Pucón

Du hast den Vormittag zur freien Verfügung. Pucón liegt direkt am Villarica-See, der mit seinem dunklen vulkanischen Strand zum Baden einlädt. Außerdem bietet das quirlige Städtchen jede Menge Gelegenheit zum Flanieren und Shoppen. Wir besuchen das kleine Mapuche-Museum, das eine hochkarätige Privatsammlung von Objekten aus der Mapuche-Kultur beherbergt. Am Nachmittag fahren wir in unserem Kleinbus weiter Richtung Süden. Wir verbringen die kommenden zwei Nächte in der Lodge El Taique, welche zwischen den Seen Puyehue und Rupanco inmitten einer idyllischen Weidelandschaft liegt.

Die Lodge gehört den Gründern Audrey und Mickael, die aus Frankreich stammen. Du kannst dich auf ein köstliches Abendessen freuen! [FR, AE]

5. Tag – Besteigung des Casablanca-Vulkans

Unsere heutige Wanderung führt auf den Gipfel des Vulkans Casablanca. Bei schönem Wetter hast du während der gesamten Tour fantastische Ausblicke, da wir uns in freiem Gelände bewegen. Du siehst ringsum die Anden auf der chilenischen und argentinischen Seite und darin eingestreut mehrere andere Vulkane.
Nach der Wanderung kehren wir zum Abendessen in unsere Unterkunft El Taique zurück. [FR, AE]

6. Tag – Regenwald, Puerto Montt und Puerto Varas – Optional: Rafting auf dem Petrohue-Fluss

Wir brechen morgens Richtung Süden auf. Unser nächstes Etappenziel ist das Städtchen Puerto Varas. Bevor wir es erreichen, unternehmen wir eine kleine Wanderung im Naturschutzgebiet Lahuen Ñadi. Dort lernst du den gemäßigten Regenwald Südchiles und einen ganz besonderen Baum, den Alerce, kennen. Anschließend fahren wir in die regionale Hauptstadt Puerto Montt, wo wir über den traditionellen Markt von Angelmó direkt am Ufer der Pazifikbucht schlendern. Dort gibt es eine Vielzahl an kleinen Restaurants, wo du zu Mittag essen kannst – vorzugsweise Fisch und Meeresfrüchte in landestypischer Zubereitung.
Den Rest des Tages hast du zur freien Verfügung in Puerto Varas, einem der touristischen Hauptorte Südchiles. Unser Hotel El Greco liegt sehr zentral in der Nähe des großen Llanquihue-Sees, und von hier aus kannst du den Ort zu Fuß erkunden.
Optional kannst du am Nachmittag das Rafting auf dem Petrohue – Fluss buchen. Auf türkisfarbenem Wasser geht es zwischen Vulkanen durch Stromschnellen des 3. bis 4. Grades, ein Riesenspaß!
[FR]

7. Tag – Panoramawanderung über den Paso Desolación am Vulkan Osorno

Wir überqueren auf der heutigen Tageswanderung den Paso Desolación zwischen dem Vulkan Osorno und dem kleineren Cerro La Picada. Bei gutem Wetter begleitet uns der Anblick des Vulkans und der umliegenden Anden den ganzen Tag. Das letzte Stück legen wir am Ufer des Allerheiligensees zurück, der mit seinem klaren türkisfarbenen Wasser und schwarzen Strand zum Baden einlädt. Im Anschluss an die Wanderung besichtigen wir die Stromschellen von Petrohue. Wir kehren zum Hotel in Puerto Varas für die Nacht zurück. [FR]

8. Tag – Auf nach Patagonien!

Wir kehren heute dem Seengebiet im Kleinen Süden Chiles den Rücken zu und wenden uns Richtung Südpatagonien. Vormittags fliegen wir von Puerto Montt nach Punta Arenas. Nachmittags erkunden wir zu Fuß die Stadt am Ufer der Magellanstraße. Wir übernachten in Punta Arenas. [FR]

9. Tag – Magellanpinguine und Lamm-Asado

Früh morgens nehmen wir ein Boot, das uns auf die Insel Magdalena inmitten der Magellanstraße bringt. Dort befindet sich eine Brutkolonie mit Tausenden von Magellanpinguinen. Von einem Fußweg aus kannst du das Familienleben der Pinguine aus nächster Nähe beobachten. Wieder zurück auf dem Festland, fahren wir zur Hostería Estancia Río Penitente. Dort erwartet uns ein köstliches, rustikal gegrilltes Lamm aus eigener Aufzucht. Nach dem Essen zeigen uns die Gauchos noch, wie sie die Schafe scheren. So erhältst du einen Eindruck vom Leben auf einer patagonischen Estancia. Anschließend fahren wir durch die karge patagonische Steppe nach Puerto Natales, wo wir heute übernachten. [FR, MI]

10. Tag – Wandern im Nationalpark Torres del Paine

Heute stehen zwei Wanderungen im berühmten Nationalpark Torres del Paine auf dem Programm. Vormittags geht es durch die offene Steppenlandschaft am östlichen Rand des Parks. Dies ist ein wunderbarer Ort, um Tiere zu beobachten und zu fotografieren. Insbesondere grasen hier Guanacos, die wilden patagonischen Kleinkamele.
Wir fahren ein Stück weiter durch den Nationalpark und haben unterwegs reichlich Gelegenheit für Fotostopps.
Nachmittags wandern wir zum Mirador El Cóndor. An diesem Aussichtspunkt hast du bei entsprechendem Wetter einen fantastischen Blick auf das Bergmassiv von Torres del Paine, den unvergleichlich türkisfarbenen Pehoé-See und in der Ferne die Gletscher des südpatagonischen Eisfeldes. Außerdem können wir darauf hoffen, dass Kondore direkt über unsere Köpfe hinweg segeln.
Wir übernachten heute am südlichen Rand des Nationalparks in der familiär geführten Hostería Lago del Toro. [FR]

11. Tag – Krönendes Highlight von Torres del Paine: Wanderung zur Base de las Torres!

Heute steht die berühmteste Wanderung unserer Reise auf dem Programm. Wir steigen durch das Tal der Asencio-Flusses und über eine steile Moräne auf zur Base de las Torres. An diesem Aussichtspunkt ragen die Torres, also die Felstürme, die dem Nationalpark seinen Namen gegeben haben, ca. 2.000 Meter direkt vor dir in die Höhe! Ein spektakulärer Anblick mitten im Herzen des Bergmassivs von Torres del Paine.
Nach dieser unvergesslichen Wanderung übernachten wir noch einmal in der Hostería Lago del Toro. [FR, AE]

12. Tag – Eisberge am Lago Grey

Vormittags fahren wir zum Lago Grey, dessen graues Wasser mit Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt vom Schmelzwasser des gleichnamigen Gletschers gespeist wird. Dort wandern wir zu einer Halbinsel, in deren unmittelbarer Nähe fast immer große Eisberge zu bewundern sind.
Optional besteht die Möglichkeit, statt dieser Wanderung eine Bootsfahrt auf dem Grey-See zu buchen. Dabei kannst du die Abbruchkante des Grey-Gletschers, der sich in den See ergießt, vom Wasser aus bewundern und unterwegs etliche Eisberge im Wasser beobachten.
Nachmittags fahren wir zurück nach Puerto Natales. Es ist der letzte Abend unserer eindrucksvollen Reise durch Südchile. Das feiern wir stilvoll bei unserem Abschiedsessen im Restaurant des Hotels The Singular. [FR, AE]

13. Tag – Adiós!

Heute heißt es Abschiednehmen von Hanna und Chile. Wir machen uns zuerst auf Weg nach Punta Arenas und von dort zurück nach Deutschland. [FR]
Mäßig
Fitness
13 Tage
Dauer
Aktiv
Reiseart
Standard
Reisestil
Datum Reiseleiter Preis
25.10.2020 - 06.11.2020 Hanna Löwen ab 3.190  Anfragen
31.01.2021 - 12.02.2021 Hanna Löwen ab 3.190  Anfragen

Du reist allein?

Bei uns kannst du dir aussuchen, ob du ein Einzelzimmer buchst oder ob du dir mit einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden ein Doppelzimmer teilen willst. Bei der Buchung deiner Reise wirst du eine Check Box für das Einzelzimmer mit dem Zuschlag finden. Durch ein Häkchen kannst du uns mitteilen, dass du gerne das Einzelzimmer buchen willst. Solltest du hier keines setzen, wirst du automatisch mit einem anderen Alleinreisenden aus der Gruppe in ein Doppelzimmer gebucht. Tritt der irrwitzige Fall auf, dass wir für dich keinen Zimmerpartner finden, übernimmt earthwalker den Aufpreis für das Einzelzimmer.

Dürfen wir dir einen Flug buchen?

Reise mit Flug oder doch lieber ohne? Während der Buchung kannst du uns mitteilen, dass du gerne ein unverbindliches Flugangebot für deine Reise haben willst. Du willst von Frankfurt abfliegen? Oder lieber von Dresden, Hamburg, Rostock-Laage, Stuttgart, Berlin-Tegel oder doch lieber Lübeck-Blankensee? Ohne Zwischenstopps oder lieber etwas günstiger? Wir versuchen deine Wünsche wahr werden zu lassen!

Ihr seid eine Gruppe?

Die Reise ist klasse, aber der Termin passt nicht? Du willst für eine Gruppe ein individuelles Angebot bekommen? Kein Problem! Schreib uns einfach über unser Kontaktformular eine Anfrage und wir kümmern uns um den Rest!

Gruppenreisen

Mäßig
Fitness
13 Tage
Dauer
Aktiv
Reiseart
Standard
Reisestil
1. – 2. Nacht – Catripulli bei Pucón Landhaus Ruca Kilaleufu
3. Nacht – Pucón Hotel Antumalal
4. – 5. Nacht – Entre Lagos Lodge El Taique
6. – 7. Nacht – Puerto Varas Hotel El Greco
8. Nacht – Punta Arenas Hotel José Nogueira
9. Nacht – Puerto Natales Hotel Vendaval
10. – 11. Nacht – Torres de Paine Hostería Lago del Toro
12. Nacht – Puerto Natales Hotel Vendaval

Sollten Unterkünfte zu dem Termin nicht verfügbar sein, wird eine gleichwertige Alternative gebucht und stellt keinen Minderungsgrund dar.

Reisebewertungen

Es gibt bisher noch keine Bewertungen.

Hinterlasse eine Bewertung

Bewertung