Mäßig
Fitness
9 Tage
Dauer
Entdecker
Reiseart
Standard
Reisestil

Eine erlebnisreiche Rundreise durch die Anden Kolumbiens: Du startest in der Hauptstadt Bogotá, entdeckst die Umgebung und reist immer südlicher. Lass dich von dem frischen Nass des Chorrera Wasserfalls erfrischen, laufe oder reite durch die Tatacoa Wüste, sieh die die geheimnisvollen Statuen in San Agustín an und lerne von den Bauern mehr über Bio-Kaffee-Anbau, Früchte, Kräuter und Heilpflanzen. Wenn du magst, kannst du die archäoligischen Stätten mit dem Pferd erkunden, den Puracé Vulkan besteigen oder die indigene Bevölkerung der Guambiano-Misak Gemeinde besuchen.

 

START Bogotá, Hotel Muisca, 14 Uhr
ENDE Popayán, Hotel Dann Monasterio
HIGHLIGHTS 
  • Chorrera Wasserfall
  • Bogotas historisches Zentrum
  • Archäologische Parks von San Agustín
  • Bauernhof in San Agustín
  • Aufstieg zum Puracé Vulkan
  • Sternehimmel der Tatacoa Wüste
  • Bootsfahrt auf dem Magdalenafluss
  • Ausritt in der Umgebung von San Agustín
  • Besuch der Guambiano-Misak Gemeinde
INKLUSIVE
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen (nur bei An/Abreise am Starttermin/Endtermin)
  • Inlandsflug von Bogota nach Neiva
  • Transfers in privaten Fahrzeugen
  • Deutschsprechende, örtliche Reiseleitung
  • Zusätzliche lokale Reiseleiter, lt. Programm
  • Eintrittsgelder, lt. Programm
  • Bootsfahrt auf dem Magdalena-Fluss
  • 8 x Übernachtungen
  • 8 x Frühstück [FR]
  • 2 x Mittagessen [ME]
  • Entspannte Fahrradtour durch Bogotá
  • Eintritte Tatacoa Wüste, Archäologischer Park in San Agustín
  • Reittour Tatacoa Wüste (3. Tag)
  • Besuch des Heiligtums von Monserrate
  • Besuch des Bauernhofs in San Agustín
  • Besuch des Nationalparks und/oder Vulkans Puracé
  • Besuch der Guambiano-Misak Gemeinde
NICHT INKLUSIVE
  • Trinkgelder
  • Internationale oder nationale Flüge
  • Weitere nicht genannte Mahlzeiten, Getränke und persönliche Ausgaben
GRUPPE 4 – 8 Teilnehmer
ZUBUCHBAR

Einzelzimmer

220 € p. P.

Zusätzliche Übernachtung in Bogotá, im Doppelzimmer, inkl. Frühstück

50 € p. P.

Zusätzliche Übernachtung in Bogotá, im Einzelzimmer, inkl. Frühstück

85 € p. P.

Internationaler Flug

auf Anfrage

Versicherung

auf Anfrage


BUCHUNG
Anzahlung bei Buchung

20%  des Reisepreises

Restzahlung

42 Tage vor Reisebeginn

Absagefrist des Reiseveranstalters

45 Tage vor Reisebeginn

Mäßig
Fitness
9 Tage
Dauer
Entdecker
Reiseart
Standard
Reisestil

1. Tag – Herzlich willkommen in Bogotá!

Heute steht eine entspannte, halbtägige Tour mit dem Fahrrad auf dem Programm. Du wirst dabei Bogotas historisches Zentrum, den Stadtteil La Candelaria, mit den Wandmalereien (Graffitis) von nationalen und internationalen Künstlern, besuchen und dessen wichtigste Sehenswürdigkeiten entdecken. Darunter ist auch die Plaza de Bolívar, wo sich die Regierungsgebäude befinden. Die Tour geht weiter zum kolonial-historischen Teil der Stadt, bis wir das Gold-Museum erreichen, das eine eindrucksvolle Sammlung von präkolumbianischen Goldschätzen der Urbevölkerung ausstellt. Auch das Heiligtum von Monserrate, eine Pilgerstätte auf 3.150 Metern Höhe, wollen wir besuchen, von wo aus wir einen spektakulären Panoramablick auf die Stadt haben. Unser Ausflug endet beim Botero Museum, einer interessanten Kunstausstellung, die von dem renommierten kolumbianischen Künstler Fernando Botero der Stadt Bogota gestiftet wurde.

2. Tag – Die Umgebung von Bogotá: Chorrera Wasserfall

Außerhalb der Stadt Bogotá befindet sich der El Cerro de Guadalupe, einen der repräsentativsten Gipfel Bogotás mit 3.300 Metern Höhe, von wo wir einen wunderschönen Blick auf die Hauptstadt und den Cerro de Monserrate genießen – somit startet der Tag schon mal grandios! Dann setzen wir unsere Tour zu einzigartigen Landschaften und felsigen Bergen fort, bis wir den Wald erreichen, der uns über Pfade, auf denen ehemals der Weg von Bogotá nach Villavicencio zu Fuß zurückgelegt wurde, zum Wasserfall führt. Wir werden zwei Wasserfälle besuchen, La Chorrera mit 590 Metern Tiefe, der höchste in Kolumbien und El Chiflón mit 55 Metern, den wir auch von hinten, wie durch einen Vorhang aus Wasser, bestaunen können. Das Gelände rundherum, mit steilen und felsigen Hängen ist eindrucksvoll.
Optional kannst du nach diesem Abenteuer noch das Botero Museum in Bogotá besuchen. [FR]

3. Tag – Tatacoa-Wüste

Du fliegst mit dem Flugzeug nach Neiva. Dort angekommen fahren wir weiter und erreichen später mit einem Tuk.Tuk die Tatacoa-Wüste. Die Wüste ist ca. 330 km² groß und verdankt ihre Entstehung der besonderen geografischen Lage zwischen den beiden Gebirgszügen der Zentral- und der Ostkordillere. Dadurch liegt sie im doppelten Regenschatten und bleibt auch in der Regenzeit meist niederschlagsarm. Du entdeckst bizarre Landschaftsformationen, Kakteen und kleine Sträucher.
Du hast die Möglichkeit eine ca. 2-stüdige, geführte Reittour zu unternehmen, bei der wir die schönen Landschaften dieses trockenen Tropenwaldes bewundern können und verschiedene Pflanzenarten kennenlernen können. Danach geht es zum Mineralwasser Pool, wo wir inmitten dieser trockenen Landschaft ein erfrischendes Bad genießen können.
Nach dem Mittagessen geht es mit einer Bootsfahrt auf dem Magdalena-Fluss weiter, bei der wir von einem Fischer der Region begleitet werden, der uns die Geheimnisse seines Berufes beibringen wird. Nach der Bootsfahrt werden wir durch den Ocker- und Graufarbenen Teil der Wüste wandern und auf dem „sendero del arcoiris“, Regenbogen-Pfad genannt, auf den Sonnenuntergang warten. Wir kommen bei dem „Cardón-Cuzco“ Sektor vorbei, einer der repräsentativsten Landschaften wegen seiner Geomorphologie, wo wir die besonderen Formationen betrachten können, die durch Wasser und Wind entstanden sind. Wir besuchen „Las Catedrales“ (die Kathedralen), „La Torre“ (der Turm), „El Árbol de los Deseos“ (der Wunschbaum) und „Los laberintos“ (die Labyrinthe). Gegen Abend genießen wir zusammen ein Gläschen Kaktuswein auf dem „Cuzco“ Aussichtspunkt und beobachten dabei den imposanten Sternehimmel der Wüste.
Im Anschluss fahren wir ins Hotel nach Neiva zurück. [FR, ME]

4. Tag – San Agustín: Archäologischer Park

Heute fahren wir gut fünf Stunden übers Land, von Neiva bis nach San Augustin. Am Nachmittag führt dich dein Guide zum archäologischen Park von San Agustín. Wir sehen uns die 4 „Mesitas“ (Stätten) mit Gräbern, Tempeln und Statuen an. Außerdem besuchen wir in dem Park die Fuente Ceremonial de Lavapatas, den Wald der Statuen und das archäologische Museum.
Anschließend fahren wir zur Lodge nahe San Augustin. [FR]

5. Tag – San Agustín: Kaffee-Finca

Direkt vom Hotel wandern wir heute zu einer kleinen Kaffee-Finca in den Hügeln San Agustins. Nach etwa 45 Minuten kommen wir bei der Familie an, wo ein abwechslungsreicher Tag auf dich wartet, denn es wird hier nicht nur Kaffee angebaut, sondern auch Milch, Obst, Bohnen, Bananen und andere Arten von Früchten, Kräutern und Heilpflanzen werden hier „produziert“! Dabei werden wir unser eigenes Mittagessen gemeinsam zubereiten – traditionell kolumbianisch. Außerdem lernen wir bei einem Rundgang über den Bauernhof und seine Felder den Anbau von Bio-Kaffee etwas näher kennen und probieren viele exotische Früchte. Am Nachmittag machen wir uns wieder auf den Rückweg zum Hotel und wer Lust hat, kann den Rest des Tages noch durch die Straßen San Agustins schlendern oder einen Blick in die vielen Kunsthandwerksläden der lokalen Handwerker werfen. [FR, ME]

6. Tag – Optionale Reittour zu historischen Orten

Heute hast du die Möglichkeit (fakultativ, buchbar spätestens einen Tag im Vorraus) die beliebteste Reittour von San Agustín zu unternehmen. In Begleitung eines ortskundigen Guides entdecken wir vier verschiedene archäologische Orte. Wir durchqueren die ländliche Ecke des Dorfes und erreichen als erstes „La Pelota”, wo wir drei verschiedene Statuen sehen können. Einige Meter entfernt befindet sich „El Purutal“, wo sich vier weitere Statuen befinden, die noch ihre Originalfarben behalten haben, wie sie viele andere Monolithe aus der Gegend gehabt haben sollen.
Danach geht es weiter zum „Tablón”, einem archäologischen Ort, wo fünf Statuen ausgestellt werden die etwa 2 Meter hoch sind, die als weibliche Statuen eingeteilt worden sind und wo sich ein kleines ethnographisches Museum befindet, das von den Einwohnern des kleinen Ortes betrieben wird. Zum Schluss erkunden wir „La Chaquira”, ein archäologischer Ort mit verschiedenen menschlichen und tierischen Figuren, die in Vulkanstein geschlagen wurden und die in Richtung des imposanten Magdalenatals schauen – einer der schönsten Ausblicke die man in San Agustín bekommen kann.
Am Abend geht es in ca. 4 Stunden nach Coconuco.
[FR]

7. Tag – Puracé

An diesem Tag hast du zwei Optionen zur Auswahl. (Theoretisch lassen sich auch beide kombinieren, allerdings muss man dann schon um 4 Uhr morgens starten…)
1. Option – Besuch des Puracé Nationalparks: Wir verlassen Coconuco am Morgen und fahren in Richtung des Dorfes Puracé. Dort empfängt uns ein lokaler Guide des „Indigenen Rates“. Mit Ihm werden wir die wichtigsten Orte des Puracé Nationalparks besuchen: Die „Andulbio” Lagune, die „Piedra del Cóndor”, wo der Anden Kondor häufig gesehen wird, das Tal der „Frailejones“, den „Bedón“ Wasserfall und zum Schluss die „San Juan“ Thermalbäder, die eine Temperatur von 36°C erreichen können (zum Baden nicht geeignet).
2. Option – Aufstieg zum Puracé Vulkan: Wir verlassen Coconuco frühmorgens und fahren in Richtung Pilimbalá. Dort angekommen fahren wir mit dem Auto weiter bis zu einer Schwefelmine auf 3.900 Meter Höhe von wo unsere Wanderung von etwa 4,5 Km zum Gipfel des Vulkans, der sich auf 4.650 Meter ü. d. Meer befindet, beginnt. Wir werden um den Krater des Vulkans laufen und wenn das Wetter gut ist, können wir einen spektakulären Panoramaausblick über die Anden genießen, von wo wir den „Pan de Azúcar“, den Vulkan und die Stadt Popayán sehen können.

[FR]

8. Tag – Silvia und die Guambiano-Misak Gemeinde

Wir besuchen das Dorf Silvia, das sich gut 1,5 Stunden nördlich von Popayán befindet, und wo der „Resguardo Indígena“ der Guambiano-Misak Gemeinde, die in der Umgebung verteilt lebt, seinen Sitz hat. Es sind die Kinder der Indianergemeinden, die ursprünglich dieses Territorium bewohnt haben und die noch einige Traditionen ihrer Vorfahren aufrechthalten. Auf dem Zentralplatz treffen wir unsere lokale Gastgeberin, die uns nach einem kurzen Besuch des Dorfes, bei dem Sie uns über die Bräuche und Geschichten ihrer Gemeinde erzählt, uns zur Ansiedlung Sierra Morena begleitet. Dort besuchen wir den Medizinpflanzengarten und die „Casa Payán”, ein Interpretationszentrum, das die Misak Gemeinde selbst verwaltet. Dann geht es weiter zur Apotheke, wo naturheilkundliche Arzneimittel ausgegeben werden, die die Gemeinde produziert. Mit unserem Besuch werden wir nicht nur über das Leben und Kultur dieser kolumbianischen Indianergemeinde lernen und die schönen Landschaften sehen wo sie leben, sondern Ihnen ein extra Einkommen erzeugen, womit direkt Ihr Überleben und die Verbreitung Ihres kulturellen Erbes unterstützt wird.

[FR]

9. Tag – Popayán

Heute verlässt du Popayán. Entweder trittst du die Heimreise an oder verlängerst deinen Aufenthalt in Kolumbien.
Du kannst diesen Tag als „Transfertag” nutzten und an die Karibik-Küste nach Santa Marta fliegen, wo dich bereits das nächste Abenteuer erwartet: Unsere Reise an der kolumbianischen Karibik-Küste. 

[FR]

Mäßig
Fitness
9 Tage
Dauer
Entdecker
Reiseart
Standard
Reisestil
Datum Reiseleiter Preis
04.03.2021 - 12.03.2021 Holger Weber ab 1.690  inkl. MwSt Anfragen Buchen
12.08.2021 - 20.08.2021 Holger Weber ab 1.690  inkl. MwSt Anfragen Buchen
18.11.2021 - 26.11.2021 Holger Weber ab 1.690  inkl. MwSt Anfragen Buchen

Du reist allein?

Bei uns kannst du dir aussuchen, ob du ein Einzelzimmer buchst oder ob du dir mit einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden ein Doppelzimmer teilen willst. Bei der Buchung deiner Reise wirst du eine Check Box für das Einzelzimmer mit dem Zuschlag finden. Durch ein Häkchen kannst du uns mitteilen, dass du gerne das Einzelzimmer buchen willst. Solltest du hier keines setzen, wirst du automatisch mit einem anderen Alleinreisenden aus der Gruppe in ein Doppelzimmer gebucht. Tritt der irrwitzige Fall auf, dass wir für dich keinen Zimmerpartner finden, übernimmt earthwalker den Aufpreis für das Einzelzimmer.

Dürfen wir dir einen Flug buchen?

Reise mit Flug oder doch lieber ohne? Während der Buchung kannst du uns mitteilen, dass du gerne ein unverbindliches Flugangebot für deine Reise haben willst. Du willst von Frankfurt abfliegen? Oder lieber von Dresden, Hamburg, Rostock-Laage, Stuttgart, Berlin-Tegel oder doch lieber Lübeck-Blankensee? Ohne Zwischenstopps oder lieber etwas günstiger? Wir versuchen deine Wünsche wahr werden zu lassen!

Ihr seid eine Gruppe?

Die Reise ist klasse, aber der Termin passt nicht? Du willst für eine Gruppe ein individuelles Angebot bekommen? Kein Problem! Schreib uns einfach über unser Kontaktformular eine Anfrage und wir kümmern uns um den Rest!

Gruppenanfrage

Mäßig
Fitness
9 Tage
Dauer
Entdecker
Reiseart
Standard
Reisestil

Deine Hotels für die Reise nach Kolumbien!

1. – 2. Nacht – Bogotá Hotel Musica
3. – Neiva Hotel GHL Style Neiva
4. – 5. Nacht – San Agustín Akawanka Lodge
6. Nacht – Coconuco Hosteria Coconuco
7. – 8. Nacht – Popayán Hotel Dann Monasterio

Sollten Unterkünfte zu dem Termin nicht verfügbar sein, wird eine gleichwertige Alternative gebucht und stellt keinen Minderungsgrund dar.

Reisebewertungen

Es gibt bisher noch keine Bewertungen.

Hinterlasse eine Bewertung

Bewertung