Anspruchsvoll
Fitness
16 Tage
Dauer
Aktiv
Reiseart
Basic
Reisestil

Du willst die schönsten Dörfer, Wasserfälle, Eichen- und Rhododendronwälder, außergewöhnliche Vögel, heiße Quellen, Flora und Fauna und natürlich das atemberaubende Annapurna Massiv erleben? Dann ist die Annapurna Base Camp Wanderung die perfekte Trekkingroute für dich!
Das Annapurna Base Camp (ABC) ist ein hochgelegenes Gletscherbecken nördlich von Pokhara. Die magische Landschaft im und um das Annapurna-Basislager wird wegen ihrer natürlichen Gelassenheit, Schönheit und der göttliche Präsenz der hinduistischen Göttinnen Annapurna (8.091 m) und Gangapurna (7.455 m) auch als „Heiligtum“ bezeichnet.
Entdecke beeindruckende Gletscher, wandere entlang der Ufer unberührter Flüsse, überquere Almen und bade in natürlich heißen Quellen. Tanke neue Energie in gemütlichen Bergteehäusern und lerne freundliche Einheimische auf dem Weg zum Base Camp kennen. Aufenthalte in Kathmandu und Pokhara runden das Abenteuer ab.
Von alten Königreichen bis zu majestätischen Ausblicken auf die Berge durch die atemberaubende Himalaya-Landschaft der Annapurna Ranges, gewinne Einblicke in die nepalesische Kultur, Tradition und Natur auf dieser atemberaubenden Reise.

START Kathmandu
ENDE Kathmandu
HIGHLIGHTS 
  •  Stadtführung in Kathmandu
  • Besichtigung des Durbar-Platzes, des Tempelkomplex Swayambhunath und des Pashupatinath
  • Sonnenaufgang auf Poon Hill
  • Bad in den heißen Quellen am Modi Khola Fluss

 

  • Übernachtung im Annapurna Base Camp
  • Atemberaubende Aussicht in Ghorepani
  • Sonnenaufgang über Annapurna 1, Machapucharé, Annapurna Süd, Tent Peak, Gangapurna, Himchuli und Annapurna 3
  • Freier Tag in Pokhara

 

INKLUSIVE
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen (nur bei An/Abreise am Starttermin/Endtermin)
  • Transport mit privaten Fahrzeugen
  • Englischsprechende, örtliche Reiseleitung
  • Stadtbesichtigung Kathmandu mit Eintrittstickets
  • 3x Übernachtungen in Kathmandu
  • 12x Übernachtung in lokalen Lodges
  • 6x Frühstück
  • Eintrittsgenehmigungen für Nationalparks / Naturschutzgebiete (entry permit)
  • Kosten für das Trekkers information management System (TIMS)
  • Gepäckträger
NICHT INKLUSIVE
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen – Du solltest ca. 500 US $ für Mahlzeiten einplanen
  • Internationaler Flug
  • Weitere nicht genannte Mahlzeiten, Getränke und persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Visum
GRUPPE 4 – 16 Teilnehmer
ZUBUCHBAR

Einzelzimmer

nicht verfügbar

Internationaler Flug

auf Anfrage

Versicherung

auf Anfrage


BUCHUNG
Anzahlung bei Buchung

20%  des Reisepreises

Restzahlung

42 Tage vor Reisebeginn

Absagefrist des Reiseveranstalters

45 Tage vor Reisebeginn

Anspruchsvoll
Fitness
16 Tage
Dauer
Aktiv
Reiseart
Basic
Reisestil

1. Tag – Ankunft in Nepal

Heute kommst du in Kathmandu, der Hauptstadt von Nepal an. Am Flughafen Tribhubhan International Airport wirst du abgeholt und zum Hotel gebracht. Hier kannst du dich erstmal erholen und erfrischen. Später triffst du dann im Hotel auf deinen Reiseleiter und den Rest der Reisegruppe. Dein Guide informiert dich über die Trekking Strecke und die Unterkünfte. Anschließen geht es in ein authentisches nepalesisches Restaurant zum Begrüßungsdinner!

2. Tag – Sightseeing in Kathmandu

Nach einem stärkenden Frühstück geht es auf eine Sightseeing-Tour durch Kathmandu. Ein Stadtführer bringt uns zu den Unesco-Weltkulturerbe-Sehenswürdigkeiten, dem Durbar-Platz, dem Tempelkomplex Swayambhunath und zu der wichtigsten Tempelstätten des Hinduismus, dem Pashupatinath. Anschließend geht es zurück in das Hotel, um für den nächsten Tag zu packen. [FR]

3. Tag – Fahrt nach Pokhara

Wir starten früh in den Tag und fahren nach dem Frühstück nach Pokhara. Dieses malerische Tal erreichen wir über den Prithibhi Highway. Vorbei an grünen Landschaften, Bauernhöfen und Städten und in der Ferne den Blick immer auf die fantastischen Gipfel gerichtet. Nach 6 bis 8 Stunden erreichen wir dann endliche Pokhara! Die Stadt liegt im Schoß des gigantischen Annapurna Massivs. Sie ist die zweit größte Stadt von Nepal und erscheint geradezu idyllisch, mit dem tiefblauen Phewa-See vor der Kulisse des Himalayas. [FR]

4. Tag – Fahrt nach Nayapul und Wanderung nach Tikhedhunga

Auf nach Nayapul! Mit einem Fahrzeug fahren wir zu dem kleinen Dorf, welches unser Ausgangspunkt für die erste Wanderung ist, der Bhurungi Khola Trek. Wir sehen den Annapurna I, der mit 8.091 Metern einer der höchsten Berge der Welt ist. Die umliegenden Schwesterberge sind ebenso imposant und bieten von jedem Standpunkt aus, ein herrliches Panorama. Wir wandern nach Tikhedhunga, ein kleines Dorf im Gebirge, das auch unser erster Übernachtungs-Stopp wird. Auf dem Weg kommen wir an unterschiedlichsten Landschaften vorbei, über Auen und friedlichen Dörfern bis hin zu mächtigen Gletschern, immer im Blick die atemberaubenden Berge. Wir kommen an donnernde Wasserfälle, die aus geschmolzenem Schnee gespeist werden, vorbei, die dann über eisige Flüsse fließen. Hier kann man sich mit einem Bad in natürlichen heißen Quellen belohnen. Die Expedition ist nicht nur visuell hervorragend, sondern auch eine Gelegenheit, die lokalen Kulturen kennenzulernen. In der rauen Berglandschaft wohnen wir in Berggemeinden und begegnen freundlichen nepalesischen Bergbewohnern im Alltag. [FR]
1.540 m ü. M. – ca. 5 Stunden Trekking

5. Tag – Wanderung nach Ghorepani

Heute heißt es gut frühstücken, denn es geht steil bergauf. Unsere zweite Wanderung führt uns zuerst durch Ackerland, einen Rhododendronwald und einen beeindruckenden Regenwald, bis zum Dorf Ulleri. Hier werden wir mit einer atemberauben Aussicht belohnt! Wir übernachten in Ghorepani. Einst war es ein Rastplatz für Kaufleute, die Wasser für ihre Pferde brauchten, daher kommt auch der Name: Ghore bedeutet auf Nepali Pferd und Pani Wasser. Heute ist es ein Dorf, dass mit vielen Gästehäusern die Wanderer auf ihrem Trek versorgt.
2.850 m ü. M. – ca. 7 Stunden Trekking

6. Tag – Wanderung nach Tatopani

Etwas besonderes gefällig? Dann heißt es heute früh aufstehen, denn es gilt den Sonnenaufgang auf Poon Hill zu erleben! Vor dem Frühstück wandern wir ca. eine Stunde bergauf und werden mit Glück einen fantastischen Sonnenaufgang erleben. Nach und Nach verfärbt die Sonne den Annapurna und den Dhaulagiri in fantastische Farben. Der Blick von oben, auf das Tal in dem Rhododendron-Bäume stehen, ist überwältigend schön. Weiter geht es für uns nach Tadapani. Ein kleines Dorf, wo wir die Nacht verbringen.
2.600 m ü. M. – ca. 6 Stunden Trekking

7. Tag – Wanderung nach Chhomrong

Erstmal geht es heute bergab, bevor wir den Anstieg in Angriff nehmen, um in das Dorf Chhomrong zu gelangen. Von hier aus haben wir einen fesselnden Blick auf die Annapurna-Kette und Machapucharé (6.993 m). Die Nacht verbringen wir in Chhomrong.
2.170 m ü. M. – ca. 6 Stunden Trekking

8. Tag – Wanderung zum Himalaya-Guesthouse

Heute wandern wir durch den Wald nach Kuldi Ghar. Weiter geht es dann hinunter zum Ufer des Modi-Flusses und wieder hinauf zum Gasthaus inmitten der Berge. Das Gasthaus ist nicht weit vom Fluss entfernt und wir können, kurz vor den 3.000 Metern Höhe, uns klimatisieren und auf weiteren Höhenmeter vorbereiten.
2.920 m ü. M. – ca. 8 Stunden Trekking

9. Tag – Wanderung zum Annapurna Base Camp

Es ist so weit, die letzte Etappe vor dem Ziel! Wir starten von der Himalaya-Basis durch das enge Tal hinauf nach Deurali. Wir halten uns am Westufer des Modi Flusses und betreten nun ein offenes Tal in der Nähe des Machapucharé-Basislagers. Von hier geht es weiter zum Annapurna Base Camp, auf 4.130 Meter Höhe. Der Höchste Punkt unserer Wanderung ist erreicht! Die Aussicht ist fantastisch – all die harte Arbeit, um hierher zu kommen, hat sich gelohnt!
4.130 m ü. M. – ca. 8 Stunden Trekking

10. Tag – Wanderung nach Bamboo

Heute geht es wieder früh raus, damit wir den Sonnenaufgang über den Bergen nicht verpassen. Wir sind jetzt nah genug, um die Gipfel von Annapurna 1 (8.091 m), Machapucharé, Annapurna Süd, Tent Peak/Tharpu Chuli, Gangapurna (7.455 m), Himchuli und Annapurna 3 (7.555 m) zu sehen! Wir lassen das magische Schauspiel der aufgehenden Sonne auf uns wirken, bevor wir uns an den Abstieg nach Bamboo machen. Wir haben einen langen Tag vor uns, aber alle Zeit der Welt und können die Landschaft auf uns wirken lassen.
2.300 m ü. M. – ca. 7 Stunden Trekking

11. Tag – Wanderung nach Jhinu Dada

Wir machen uns auf nach Jhinu Dada. Über die Treppen von Chhomrong geht es weiter nach Jhinu Danda. Hier sind gibt es eine heiße Quelle am Modi Khola, die uns zu einer mehr als verdienten Belohnung einlädt. Also Muskeln entspannen und den Ausblick genießen!
1.760 m ü. M. – ca. 6 Stunden Trekking

12. Tag – Wanderung nach Pothana

Nach einem stärkenden Frühstück geht es los auf unsere Wanderung nach Pothana. Mittlerweile haben wir Oberschenkel aus Stahl und können mühelos unsere Rucksäcke tragen. Unser Weg führt uns bergab über den Fluss und anschließend wieder bergauf nach Landruk, Tolkha, Deurali und Pothana. Den Abend verbringen wir in Pothana.
1.900 m. ü. M. – ca. 7 Stunden

13. Tag – Wanderung nach Ghatte Khola und Fahrt nach Pokhara

Unsere letzte Etappe liegt vor uns und wir wandern bergab, ca. 1,5 Stunden, von Pothana nach Phedi über das Dorf Dhampus … wir haben es geschafft! Anschließend bringt uns ein Fahrzeug nach Pokhara, wo wir in unser Hotel einchecken und uns eine wohlverdiente Dusche gönnen und das Ende der Wanderung feiern!

14. Tag – Freier Tag in Pokhara

Heute haben wir einen freien Tag in Pokhara, um uns zu entspannen und den Muskeln nach al dem Trekking eine Pause zu gönnen. Unser Reiseleiter informiert uns über Besichtigungsmöglichkeiten. Besonders bei schönem Wetter lohnt es sich, mit dem Boot den Phewa-See zu erkunden. Die Einkaufsmeile Pokhara Lakeside bietet großartige Einkaufsmöglichkeiten und Internetcafés. Pokhara hat auch eine interessante Altstadt sowie einen kunstvollen Hindu-Tempel und ein buddhistisches Kloster. Wir können die Friedenspagode besichtigen, von wo wir einen spektakulären Blick auf die Annapurnas und den berühmten Fischschwanzgipfel Machapucharé haben. Auch das Internationale Bergmuseum ist ein Besuch wert, hier erfahren wir einige erstaunliche Geschichten über vergangene Kletterexpeditionen. Den Abend verbringen wir in Pokhara. [FR]

15. Tag – Fahrt nach Kathmandu

Wir fahren zurück nach Kathmandu, wo wir die Stadt in einem ganz neuen Licht, nach den Tagen im Himalaya Massiv, sehen werden. Am Abend genießen wir ein Abschiedsessen, bei dem wir nochmal alle Highlights unseres Nepal-Trekkings Revue passieren lassen und Nummern mit den neu gewonnenen Freunden aus der Reisegruppe tauschen können. [FR]

16. Tag – Auf Wiedersehen!

Heute geht es zurück nach Deutschland, es heißt Abschied nehmen von der fantastischen Landschaft und den warmherzigen Menschen! Bis bald Nepal! [FR]
Anspruchsvoll
Fitness
16 Tage
Dauer
Aktiv
Reiseart
Basic
Reisestil
Datum Reiseleiter Preis
08.11.2020 - 23.11.2020 Ramesh Adhikari ab 890  inkl. MwSt Anfragen
09.05.2021 - 24.05.2021 Ramesh Adhikari ab 890  inkl. MwSt Anfragen

Du reist allein?

Bei uns kannst du dir aussuchen, ob du ein Einzelzimmer buchst oder ob du dir mit einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden ein Doppelzimmer teilen willst. Bei der Buchung deiner Reise wirst du eine Check Box für das Einzelzimmer mit dem Zuschlag finden. Durch ein Häkchen kannst du uns mitteilen, dass du gerne das Einzelzimmer buchen willst. Solltest du hier keines setzen, wirst du automatisch mit einem anderen Alleinreisenden aus der Gruppe in ein Doppelzimmer gebucht. Tritt der irrwitzige Fall auf, dass wir für dich keinen Zimmerpartner finden, übernimmt earthwalker den Aufpreis für das Einzelzimmer.

Dürfen wir dir einen Flug buchen?

Reise mit Flug oder doch lieber ohne? Während der Buchung kannst du uns mitteilen, dass du gerne ein unverbindliches Flugangebot für deine Reise haben willst. Du willst von Frankfurt abfliegen? Oder lieber von Dresden, Hamburg, Rostock-Laage, Stuttgart, Berlin-Tegel oder doch lieber Lübeck-Blankensee? Ohne Zwischenstopps oder lieber etwas günstiger? Wir versuchen deine Wünsche wahr werden zu lassen!

Ihr seid eine Gruppe?

Die Reise ist klasse, aber der Termin passt nicht? Du willst für eine Gruppe ein individuelles Angebot bekommen? Kein Problem! Schreib uns einfach über unser Kontaktformular eine Anfrage und wir kümmern uns um den Rest!

Gruppenanfrage

Anspruchsvoll
Fitness
16 Tage
Dauer
Aktiv
Reiseart
Basic
Reisestil

Deine Hotels für die Reise nach Nepal!

1. – 2. Nacht – Kathmandu Nirvana Garden
3. Nacht – Pokhara Hotel
4. Nacht – Tikhedhunga Teahouse
5. Nacht – Ghorepani Teahouse
6. Nacht – Tadapani Teahouse
7. Nacht – Chhomrong Teahouse
8. Nacht – Himalaya Teahouse
9. Nacht – Annapurna Base Camp Teahouse
10. Nacht – Bamboo Teahouse
11. Nacht – Jhinu Dada Teahouse
12. Nacht – Pothana Teahouse
13. – 14.  Nacht – Pokhara Hotel
15. Nacht – Kathmandu  Nirvana Garden

Sollten Unterkünfte zu dem Termin nicht verfügbar sein, wird eine gleichwertige Alternative gebucht und stellt keinen Minderungsgrund dar.

Reisebewertungen

Es gibt bisher noch keine Bewertungen.

Hinterlasse eine Bewertung

Bewertung